Seite wählen

Eltern

Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel. – J. W. von Goethe

Unterstützung SportlerelternEltern sind unverzichtbar. Ohne ihre Unterstützung geht es nicht. Sie tragen eine grosse Verantwortung und sind „Eierlegende Wollmilchsauen“, die einen bemerkenswerten Rundumservice bieten.
Manchmal schiessen sie jedoch über das Ziel hinaus und begehen schwere Fouls.

Wenn Eltern der Ehrgeiz packt, kommt es nicht immer gut. Die Grenze zwischen Druck und Motivation wird dann gerne einmal überschritten.

Unerfüllte Träume, die auf das Kind projiziert werden, sind Fouls, die grobe Verletzungen nach sich ziehen können. „Die nackte Wahrheit: Wie unerfüllte Elternträume Athletinnen massiv zusetzen“ ist Pflichtlektüre, selbst wenn es keine leichte Kost ist.

Bei jungen Athleten steht der Sieg nicht im Vordergrund. Es sind andere Faktoren, die ihnen mehr Spass machen. Denke daher an „Die 4 wichtigsten Spass-Faktoren für glückliche Nachwuchsathleten, die du im Blick haben solltest“.

Ein besondere Herausforderung sind Pubertiers, die dir den letzten Nerv rauben können. „Wie du deinem Teenager helfen kannst, seine Entwicklungsaufgaben trotz Leistungssport zu bewältigen“ erzählt dir Julia Lange am Beispiel einer jungen Tennisspielerin.

Eltern können manchmal ganz schön nervig sein. Was gut gemeint ist, kommt oft nicht an und wird auch ganz anders aufgefasst. Das gibt Zoff und Widerstände. Nach der Lektüre „Wie du deine Tochter unterstützen kannst und trotzdem keine Nervensäge wirst“, wirst auch du gelassener sein. 😉

Sportlereltern fiebern natürlich bei den Wettkämpfen mit. Manchmal haben sie sogar mehr Spannung als die Athleten selbst. „8 bewährte Tipps für Sportlereltern: Gelassen jeden Wettkampf meistern“ helfen dir weiter, damit du bei jedem Wettkampf die Ruhe in Person bleiben kannst. Wenn du das willst.

Etwas muss ich noch loswerden und die Arbeit der Nachwuchstrainer ins rechte Licht rücken. „15 Experten können nicht irren: „Warum Nachwuchstrainer die heimlichen Stars sind“ ist dabei nicht übertrieben.

„Was dir die Körpersprache über das Talent deiner Athleten sagt„ ist ein nicht zu unterschätzender Faktor.

Natürlich dürfen Athleten Fehler machen. Ohne diese können sie nicht lernen. Schliesslich ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Wie gehst du mit den Fehlern deiner Kinder um?

I can accept failure, everyone fails at something. But I can’t accept not trying. – Michael Jordan