Seite wählen

Laura erging es nicht anders.

Sie kommt aus einer Familie, in der alle Weichen auf Sport gestellt sind. Ein besseres Umfeld kann sie sich nicht wünschen.

Doch seit längerer Zeit ist der Wurm drin. Das machte sie und ihren Trainer ratlos.

Was dazu führte und wie sie den Weg aus ihrem Dilemma gefunden hat, erzähle ich dir gerne im folgenden Podcast.

Fazit:

Wenn es einmal nicht nach Wunsch läuft, ist die Flucht nach vorne nicht immer das Mittel der Wahl.

Härter zu trainieren und die eigenen Bedürfnisse unter den Tisch zu kehren bringt dich schneller an deine Grenzen, als dir lieb ist. Leistungsfördernd ist das nicht.

Wenn du deine Bedürfnisse wahrnimmst (und nach diesen handelst), ein motivierendes Ziel und den Mut hast, neue Wege zu gehen …

… steigt die Wahrscheinlichkeit, dass sich dein Einsatz auszahlt!

Dann ergeht es dir wir Laura: Du hast wieder Luft zum Atmen und kannst deine Flügel für neue Heldentaten ausbreiten.

Anfang 2017 beginnt mein neues Online-Training „Mental stark Tag X“. Darin lernst du, wie auch du die Veränderungen erreichst, die dich am Tag X über dich hinauswachsen lassen.

Nutze deine Möglicheiten!

Martin
PS: Ich bin übrigens der Meinung, dass mit dem Unbewussten im Boot alles ein wenig einfacher geht.
PPS: Und dass mental starke Athleten eine Nasenlänge voraus sind.